Training-on-the-Job im Alltag

Wer kennt es nicht: Montag bis Freitag im Job und irgendwer kommt auf die tolle Idee, dass du am Samstag an irgendeiner Schulungsveranstaltung teilnehmen sollst! Supersache! Das Wochenende ist im Eimer!
 
Doch für dieses Problem habe ich schon viele Jahre zum Vorteil meiner Kunden eine tolle Lösung gefunden: Training – on – the – Job.
 
Kurz um: es geht um ein berufsbegleitendes Training von Montag bis Freitag. Ohne Netz, ohne doppelten Boden, in der normalen Arbeitsumgebung der Mitarbeiterin und Mitarbeiter. Ich nenne es auch immer gerne: die OP am offenen Herzen.
 
Das schöne ist vom Prinzip her, und hier ist auch eine klare Kommunikation mit dem Kunden notwendig, dass die Mitarbeiterin und Mitarbeiter ganz normal ihrem Job nachgehen – auch in entsprechenden Schichten funktioniert es.
 
Somit habe ich als Trainer die Möglichkeit steuernd und beratend auf die Kollegen und Kollegen einzuwirken oder sie mit entsprechenden Vorschlägen zu beraten.
 
Wenn diese Variante für Dich als Personalverantwortlicher, als Fachkraft für Arbeitssicherheit, als Logistikleiter, als Verantwortlicher in der Verladung usw. interessant klingt, skizziere ich dir gerne im persönlichen Gespräch oder per Zoom die gemeinsamen Möglichkeiten, Rahmenbedingungen und Hintergründe.
 

Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge